Home
Sitemap
Login

Die Besetzung der Stopfenreuther Au bei Hainburg

Elf Tage lang hielten im Dezember 1984 tausende Menschen die Stopfenreuther Au besetzt, um den Bau des Donaukraftwerks Hainburg zu verhindern. Sie demonstrierten, dass ihnen die Erhaltung einer lebenswerten Umwelt wichtiger war als ein System, das immer mehr Dinge erzeugt, um damit immer mehr Dinge zu erzeugen. Trotz winterlicher Kälte, trotz mehrerer Räumungsversuche durch die Gendarmerie, trotz einem bis dahin beispiellos brutalen Polizeieinsatz hielten sie durch, unterstützt von der Bevölkerung von Stopfenreuth und Hainburg, unterstützt von zehntausenden Menschen in ganz Österreich. Ohne diese Einsatzbereitschaft, die zu einem Umdenken in der ganzen Gesellschaft geführt hat, hätte es den Nationalpark Donau-Auen nie gegeben.


Zentrum polis
|
Martin Auer
Impressum