Home
Sitemap


Aufgabe 3

Die Entwicklung rund ums "Planquadrat" wurde von einem Fernsehteam vorangetrieben, das für den ORF arbeitete. Könnt ihr euch vorstellen, dass so etwas heute auch möglich wäre? Und dass ähnliche Sendungen im Hauptabendprogramm gezeigt werden? Was könnte sich verändert haben?

Die Planquadrat-Filme zeigten die Problematik ausschließlich aus der Sicht der Bewohner und Bewohnerinnen. HausbesitzerInnen und RathausbeamtInnen kamen nicht zu Wort. Warum wohl? Würdet ihr sagen, dass das objektive Fernsehberichterstattung ist?

Wenn ihr Lust habt, könnt ihr ein kurzes Video drehen - eigentlich zwei: eine Sendung zu einem beliebigen Thema, einmal "objektiv" und einmal "einseitig". Zum Beispiel könntet ihr ein Thema aus dem Schulalltag aufgreifen. Einmal wird das Thema nur aus der Sicht der Schülerinnen und Schüler dargestellt, ein zweites Mal "objektiv", indem auch die Sicht der Lehrpersonen einbezogen wird.


Zentrum polis
|
Martin Auer
Impressum