Home
Sitemap


Bilder zu Kapitel 2: Vom aufgeklärten Absolutismus zur Kaiserdiktatur

Gemnälde
Maria-Theresia mit den Königskronen von Böhmen und Ungarn und dem österreichischen Herzogshut. Unter ihrer Regierung wurde mit wesentlichen Reformen begonnen, um das Habsburgerreich zu modernisieren: Allgemeine Schulpflicht, einheitliche Gesetzgebung, Heeresreform.

Zeichnung
"Joseph II. führt, die Wertschätzung des Bauernstandes bezeugend, auf einer Reise durch Mähren bei dem Dorfe Slavikovitz den Pflug." Joseph II. schaffte die Leibeigenschaft der Bauern ab. Die Bauern mussten aber weiterhin Abgaben an die Grundbesitzer zahlen und für sie Arbeitsdienste (die sogenannte "Robot") leisten.

Gemälde
Zwei Söhne Maria-Theresias: Rechts Joseph II., links Erzherzog Leopold, später Leopold II.

Gemälde
Kaiser Franz II., Sohn Leopolds II. und Enkel Maria-Theresias. Er führte Krieg gegen das revolutionäre Frankreich und gegen Napoleon. Im Zuge der napoleonischen Kriege legte er die Kaiserkrone des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation nieder und ernannte sich zum Kaiser von Österreich. Als Kaiser von Österreich war er Franz I.


Zentrum polis
|
Martin Auer
Impressum