Home
Sitemap
Login

Der Kampf gegen das Atomkraftwerk Zwentendorf

In Österreich steht das einzige Atomkraftwerk der Welt, das auf Grund einer Volksabstimmung nicht in Betrieb genommen wurde. In jahrelanger Anstrengung betrieben Aktivistinnen und Aktivisten Aufklärungsarbeit, vertrieben Flugblätter, Informationsbroschüren und Zeitungen, sammelten Unterschriften, traten in Informationsveranstaltungen auf, organisierten Demonstrationen, bis aus kleinen Anfängen eine Massenbewegung wurde. Schließlich wollten die VolksvertreterInnen in Parlament und Regierung die Verantwortung für eine Inbetriebnahme des Kraftwerks nicht mehr übernehmen und ließen eine Volksabstimmung zu, die zu ihrer Überraschung mit einem Nein endete.

Der Standort dieser Station ist der Ballhausplatz. Eine Tafel konnte allerdings bis jetzt hier nicht angebracht werden.


Zentrum polis
|
Martin Auer
Impressum